Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation (GFK), entwickelt von Marshall B. Rosenberg, basiert auf der Idee, dass Menschen durch empathische Verbindung und konstruktiven Austausch ihre Bedürfnisse besser verstehen und erfüllen können. In der Kommunikation ermöglicht die GFK einen Raum für offene Dialoge, in dem Menschen ihre Gefühle und Bedürfnisse frei äußern können, ohne auf Widerstand zu stoßen.

Folgende Inhalte werden in diesem Workshop vermittelt:
– Grundannahmen und Haltung
– Prozesse in der gewaltfreien Kommunikation
– 4-Schritte der gewaltfreien Kommunikation